Gute Kommunikation in schwierigen Situationen

Kommunikation im Team und mit Eltern aktiv gestalten

Termin:

17.09.2019, 9.30–16.30 Uhr

Inhalte:

Keine Einrichtung ist vor Krisen gefeit. Sowohl die Zusammenarbeit im Team als auch mit den Eltern birgt einiges an Krisenpotential in Kindertagestätten. Entscheidend dafür, ob aus einer schwierigen Situation eine Krise oder sogar eine Katastrophe wird, ist aber nicht die Schwierigkeit der Situation, sondern das Verhalten der Fachkräfte in der Situation. Gerade in Zeiten des Social Network geht es darum, zeitnah, besonnen und zielgerichtet zu reagieren. Deshalb ist eine gute Krisen- Vorbeugung immer wichtiger. Die Gesprächskultur, die Fehlerfreundlichkeit, die Kommunikationsmuster und den Umgang mit Beschwerden gilt es in jeder Kita individuell zu beleuchten und gemeinsam methodisch zu bearbeiten. Denn grundsätzlich sind Einrichtungen mit einer klaren, wertschätzenden Kommunikationsstruktur weniger anfällig für Krisen.

Zielgruppe:
Pädagogische Mitarbeitende aus evangelischen Kindertageseinrichtungen

Leitung:
Michael Regner, VEK-Fortbildungsreferent

Tagungsort:
Evangelisches Kitaforum, Lise-Meitner-Str. 6–8, 24768 Rendsburg

Kosten:
95,- Euro (für Mitglieder) Teilnehmende aus mitgliedschaftsähnlichen und anderen Einrichtungen zahlen einen höheren Teilnahmebeitrag (auf Anfrage)

Teilnehmende aus anderen Einrichtungen zahlen einen höheren Teilnahmebeitrag (auf Anfrage)

Anmeldung:
bis 13.08.2019 - Bitte nur mit dem Anmeldeformular der VEK-Homepage

Teilnehmeranzahl:
max. 20

Koordination:
Maren Wulff; VEK; Tel. 0 4331 / 593 - 171; vek-rendsurg@diakonie-sh.de




nach oben zurück