Eltern in die Sprachbildung einbeziehen

Termin:

14.05.2020 I 9.30-16.30 Uhr

Inhalte:

Zusammenarbeit mit Eltern ist eine zusätzliche Aufgabe für jede Kita und jede pädagogische Fachkraft, gerade in Bezug auf die Sprachbildung.

Ein erster, wichtiger Schritt ist es, den Eltern zu zeigen, wie der Kita-Alltag abläuft und wie im Alltag Bildung und insbesondere Sprachbildung stattfindet. Vor allem in Bezug auf Eltern mit anderen Herkunftssprachen und kulturellen Hintergründen ist dies oft eine Herausforderung. Es stellt sich die Frage, wie wir Sprachbarrieren überwinden und in einen fruchtbaren Austausch kommen.

In Ihrer Kita konnten Sie schon vielfältige Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit und Einbeziehung der (mehrsprachigen) Eltern sammeln. Während der Fortbildung werden Ihre Erfahrungen aufgegriffen und reflektiert, Ihnen neue Anregungen gegeben und damit zur weiteren konkreten, einrichtungsbezogenen Planung beigetragen.

Die Referentin hat vielfältige Projekte begleitet, in denen Erfahrungen und Ideen gesammelt wurden, wie Eltern zum Thema Sprachbildung motiviert, einbezogen und informiert werden können.

 

Gemeinsam werden Ziele formuliert und Aktivitäten zur Einbeziehung von Eltern zum Thema Sprache kennengelernt.

Es werden die Möglichkeiten reflektiert, die vorgestellten Angebote für Ihre Einrichtung passend umzusetzen.

 

Zielgruppe:
Pädagogische Mitarbeiter/innen im Krippenbereich bzw. Tagespflege

Leitung:
Susanne Kühn (freie Referentin)

Tagungsort:
Evangelisches Kitaforum, VEK, Lise-Meitner-Straße 6-8, 24768 Rendsburg

Kosten:
107,- Euro (für Mitglieder) Teilnehmende aus mitgliedschaftsähnlichen und anderen Einrichtungen zahlen einen höheren Teilnahmebeitrag (auf Anfrage)

Teilnehmende aus mitgliedschaftsähnlichen und anderen Einrichtungen zahlen einen höheren Teilnahmebeitrag (auf Anfrage)

Anmeldung:
bis zum 05.04.2020 - Bitte nur mit dem Anmeldeformular der VEK-Homepage

Teilnehmeranzahl:
maximale Teilnehmerzahl: 20

Koordination:
Maren Wulff; VEK; Tel.: 04331-593171; vek-rendsburg@diakonie-sh.de




nach oben zurück