Direkt zum Inhalt

Gemeinsam für Menschenwürde und Vielfalt: Evangelische Kitas zeigen Flagge

Der Verband Evangelischer Kindertageseinrichtungen in Schleswig-Holstein (VEK), Bischöfin Nora Steen und die Pröpstinnen und Pröpste der Kirchenkreise im Sprengel Schleswig und Holstein wollen zusammen mit den rund 560 Evangelischen Kitas in Schleswig-Holstein ein Zeichen gegen jede Form von Rassismus, Antisemitismus und Diskriminierung von Menschen mit Migrationsgeschichte setzen. Sie ermutigen Kita-Träger und Kita-Mitarbeitende sich in die gesellschaftliche Debatte einzumischen und erkennbar für Vielfalt und Menschenwürde einzutreten. Im Rahmen dieser Aktion verteilt der VEK ein Banner an jede Evangelische Kita.

Alle Kinder sind Geschöpfe Gottes

Der VEK betont: „Alle Kinder sind Geschöpfe Gottes mit gleicher Würde und gleichen Rechten. Wir treten entschieden allen entgegen, die diese Würde in Frage stellen. Unsere Kitas stehen mit ihrem evangelischen Profil für Offenheit, Toleranz und ein friedliches Miteinander. Wenn die Demokratie vor großen Herausforderungen steht, ist es umso wichtiger, dass demokratische Prinzipien im Alltag gelernt und gelebt werden. Kitas sind damit lebendige Orte, die zur Demokratiebildung beitragen. Demokratisches Verständnis entwickelt sich bereits im Kindesalter: Wir wollen Kindern in Evangelischen Kitas für ein vielfältiges Miteinander begeistern und ihnen wertvolle Erfahrungen im Aushandeln von Interessen ermöglichen.“

Bischöfin Steen: Unsere Evangelischen Kitas stehen für Demokratie und Vielfalt ein

Bischöfin Nora Steen und die Pröpstinnen und Pröpste im Sprengel Schleswig und Holstein unterstützen die Aktion vom VEK. „Wir wollen als Kirche Kitas betreiben, die Orte für alle Kinder, Familien und Mitarbeitenden sind. Sie sollen sich allesamt als bedeutsam und wirksam in der Welt erfahren,“ bringt die Bischöfin zum Ausdruck. „Rechtsextremismus, Rassismus und Antisemitismus und jegliche Form von Diskriminierung und Herabwürdigung haben hier keinen Platz. Ich bin froh und dankbar für alle Menschen und Institutionen in unserer Gesellschaft, die jetzt aufstehen und zeigen: Wir sind mehr. Und wir bleiben es auch!“

VEK verteilt Banner an 560 Kitas und ruft zum Mitmachen auf

„Wir leben Werte, die für uns nicht verhandelbar sind“, sagt VEK-Geschäftsführer Markus Potten. „Darum unterstützen wir alle Evangelischen Kitas darin, gemeinsam und erkennbar in Erscheinung zu treten. Wir verteilen ein Banner mit einem klaren Statement an jede Kita. Wir stehen auf gegen Rechtsextremismus – Wir stehen ein für Demokratie. Ich ermutige deshalb alle dazu, sich an der Aktion zu beteiligen. Mit unseren 40.000 Kita-Plätzen haben wir täglich hunderttausende Möglichkeiten, um Eltern, Familien und Kindern für Demokratie und ein tolerantes Miteinander zu begeistern. Wir sollten diese große Verantwortung und Chance wahrnehmen.“

Hier finden Kitas mehr Informationen zu Aktion.

Weitere Informationen

Carsten Höhn
  • Referent für Öffentlichkeitsarbeit
nach oben