Pressemitteilungen

Weltkindertag: Kinder haben ein Recht auf Frieden! - Evangelische Kitas gestalten friedliche, demokratische Gesellschaft mit!


Datum: 20.09.2018

Pressemitteilung

hier finden Sie die PM als Pdf-Datei

Rendsburg. 20.09.2018. In Evangelischen Kindertageseinrichtung in ganz Deutschland wird heute der Weltkindertag gefeiert und an das Recht der Kinder auf Frieden erinnert. Evangelische Kitas in Schleswig-Holstein beteiligen sich an vielen Orten an diesen Aktionen, oftmals in Verbindung mit einem Familiengottesdienst zusammen mit der Kirchengemeinde.

„Evangelische Kitas bauen das ganze Jahr an einer friedlichen Gesellschaft“, so VEK-Geschäftsführer Markus Potten. „Sie leisten ihren Beitrag dazu vor allem durch ihre tägliche Arbeit.“ Die religionspädago-gische Langzeitfortbildung TRA (Theologisch Religionspädagogische Aufbauqualifizierung) beispielsweise stellt Toleranz und interreligiösen Dialog in den Mittelpunkt. Kitaleiterin Susanne Stoldt, eine der Teilnehmerinnen dies diesjährigen TRA-Kurses, brachte es für ihre Kita auf den Punkt: „Mit kleinen Schritten arbeiten wir mit am Weltfrieden.“

Zurzeit läuft im Evangelischen Kitaforum in Rendsburg trägerübergreifend eine intensive Fortbildungsreihe zum Thema „Vielfalt Leben - all inclusive!“ „Auch mit dieser Fortbildungsreihe möchten wir ein gesellschaftspolitisches Zeichen setzen“, so die stellvertretende VEK-Geschäftsführerin Franziska Schubert-Suffrian. „Wir unterstreichen damit, wie wichtig es uns ist, dass die Kinder in eine Gesellschaft hineinwachsen, die sie annimmt, fördert und wertschätzt, so wie sie sind. Eine Gesellschaft ohne Diskriminierung, ohne Ausgrenzung. In unseren Evangelischen Einrichtungen möchten wir dies leben und den Kindern mitgeben, damit sie es auch selbst umsetzen und einfordern, wo immer sie hingehen.“

„Eine Kita, in der unsere Kinder mit Gott groß werden, baut mit am Fundament unserer Gesellschaft“, unterstrich der VEK-Vorsitzende Propst Sönke Funck. Beim Jahresempfang des Verbandes im Juni 2018 in Rendsburg hatte der VEK das Thema Demokratiebildung aufgegriffen. „Wenn Kinder in der Kita erleben, dass sie angenommen und geachtet sind und nicht immer der Stärkste, Schnellste und Lauteste vornean kommt, wenn sie sehen, dass niemand zurückgelassen wird oder zurückbleibt, … wenn dies alles kindgerecht gedeutet und in Beziehung zu den Geschichten unseres christlichen Glaubens und Menschenbildes gestellt wird, … – dann ist die Kita immer auch eine Kinderstube der Demokratie.“

nach oben zurück